SOS-Fleckenhilfe für Lederhosen

Egal wie gut man auf seine Lederhosen aufpasst, es kann immer einmal passieren, dass sich hässliche Flecken auf dem Lieblingsstück verewigen möchten. Bevor Sie Ihre Lederhose entsorgen oder nicht mehr anziehen, probieren Sie unsere SOS-Tipps aus:

 

Fettflecken auf Lederhosen

Keine Panik! Oft verschwinden solche Flecken mit der Zeit von selbst. Wenn nicht, besorgen Sie sich Schulkreide. Diese mit einem Mörser zu Pulver verarbeiten und auf den Fleck geben. Lassen Sie die Kreide einen ganzen Tag auf dem Fleck einwirken. Am nächsten Tag mit einem Staubsauger das Kreidpulver entfernen. Fertig!

Wasserflecken auf Lederhosen

Wasser kann bei Lederhosen aus Velours dazu führen, dass die Fasern verkleben und die Lederhose fleckig wirkt. Mit einer weichen Kleiderbürste einfach gegen den Strich kämmen und somit die Fasern entwirren.

Kugelschreiberflecken auf Lederhosen

Hier hilft schnelles Handeln. Je eher, umso besser. Nehmen Sie einen Tesafilmstreifen und kleben Sie ihn auf den Fleck. Drücken Sie den Streifen leicht an und fahren Sie mit dem Fingernagel über den Fleck. Ziehen Sie dann den Streifen ab. Vorgang, wenn erforderlich wiederholen.

Speckige Stellen auf Lederhosen

Für die Einen gehören sie einfach dazu, für die Anderen sind speckige Stellen auf Lederhosen ein Graus. Wer sie loswerden möchte, kann die betroffenen Bereiche mit einer Kleiderbürste oder einem Lederradierer bearbeiten. Bei Härtefällen empfiehlt sich ein Spezialreiniger.

 

Auch Aufbewahrung und Pflege spielen eine große Rolle. Lassen Sie Ihre Lederhose unbedingt im Kleiderschrank, auch wenn Sie diese nur zu besonderen Anlässen anziehen. Wird eine Lederhose nämlich auf dem Dachboden oder gar im Keller gelagert, kann es zu Schimmelbildung oder hässlichen Stockflecken kommen. Gleichzeitig nimmt das Leder den oftmals muffigen Kellergeruch auf, der sehr schwierig zu entfernen ist. Eventuelle Falten und Knitter, die bei der Lagerung entstanden sind, verschwinden meist beim Tragen von selbst. Kommen Sie ums Bügeln nicht herum, bügeln Sie Ihre Lederhosen unbedingt auf links bei niedrigster Temperatur. Achten Sie auch darauf, Ihre Lederhosen regelmäßig zu imprägnieren.